Waldrapp-Brutvoliere in Überlingen

Voliere

Die letzten überlieferten Hinweise des Vorkommens von Waldrappen in Europa gab es zuletzt am Anfang des 17. Jahrhundert. Auch an die Molassefelsen am Bodensee zwischen Überlingen und Sipplingen kehrten keine Waldrappe mehr zurück, um dort zu brüten. Nun sind die Waldrappe wieder zurück am Bodensee! 20 Tiere sind in diesem Frühjahr aus dem Wintergebiet in der Toskana nach Überlingen zurückgeflogen. Am 5. Juni ist in Überlingen am Bodensee erstmals nach 400 Jahren wieder ein Walrapp-Küken geschlüpft! Diese erste Generation an Küken in freier Wildbahn sind allerdings nicht in den Felsen geschlüpft, sondern in einer künstlichen Brutstruktur, die oberhalb der Felsen auf einem Grundstück im Besitz der Stadt Überlingen errichtet wurde. Diese Brutvoliere konnten wir mit BECCO unterstützen. Ab 2022 sollen Brutpaare in geeignete Felsnischen oberhalb des Bodenseeufers transferiert werden, um diese Felswand wieder dauerhaft zu besiedeln.

Ungewöhnlicher Gast

Waldrapp vor unserem Fenster in der Firma Riegel

Anfang Mai machte ein ungewöhnlicher Gast bei unserer Logistik in der Gewerbestraße einen Zwischenstopp und stand dort plötzlich im Fensterrahmen. Der Anruf unseres Logistikleiters gab den Startschuss für ein schnelles Fotoshooting. 

Die seltenen Waldrappe, die ihr Sommerrevier in Überlingen und Umgebung haben, trudeln jetzt aus ihrem winterlichen Rückzugsgebiet an der italienischen Laguna di Orbetello ein. Das Waldrappteam hat unterdessen bestätigt, dass der Vogel Urmel heißt, ziemlich neugierig ist und besonders gerne auf Fenstersimsen sitzt. Wer hätte das gedacht?

Projekte

Waldrapp

Vögel sind unsere wichtigsten Bioindikatoren. Mehr als 250 Vogelarten leben aktuell in Deutschland. Glücklicherweise sind nicht alle vom Rückgang betroffen. Natur- und Vogelschutzprojekte, Renaturierung und andere sinnvolle Maßnahmen können das Artensterben aufhalten. Aktuell unterstützen unsere BECCO-Weine folgende Projekte:

Neubau für das Vogelschutzzentrum Mössingen
Die Anlaufstelle für alle pflegebedürftigen Wildvögel in Baden-Württemberg kümmert sich um verletzte und hilflose Vögel bis sie wieder freigelassen werden können. Ein großer Neubau mit einer zweiten Großvoliere, einem Aufnahmebereich und vielen neuen Volieren soll dringend benötigten Platz für unsere heimischen Vögel schaffen. Der gesamte Neubau soll voraussichtlich bis 2026 fertiggestellt werden.

Gemeinsam mit dem Landesbund für Vogel- und Naturschutz für die Kiebitze in Bayern
Der LBV berät Landwirte über Möglichkeiten einer naturschonenden Bewirtschaftung und staatliche Förderungen, um die Bodenbearbeitung während der Brutzeit auszusetzen. Es werden Schutzgebiete errichtet und gepflegt. Außerdem unterstützt der LBV bei der Suche nach den Nestern mit tarnfarbenen Eiern und legt mit den Landwirten „Kiebitzinseln“ an. Das ist eine kleine Fläche, die dem Vogel Möglichkeiten zum Brüten und eine Nahrungsquelle bietet.

Wiederansiedlung Kiebitz im großen Ried Espasingen
Kiebitze rasten während ihres Frühjahrsdurchzugs fast alljährlich in der Espasinger Niederung und einzelne Paare machten dort immer wieder Brutversuche mit Balzflügen, allerdings bisher ohne längeren Verbleib im Gebiet. Auch dank der Unterstützung von BECCO wurde daher ein neues Wiederansiedlungsgebiet geschaffen.  Mehr erfahren

NABU Südbaden
Mit großem Engagement und vielen freiwilligen Helfern setzt sich der NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) Südbaden, u.a. für das Überleben des Wiedehopfs ein.  Mehr erfahren

Waldrapp-Patenschaft für CIOP 
Sein Aussehen ist so einzigartig wie sein Name. CIOP ist ein Waldrapp, der zu den weltweit bedrohtesten Vogelarten zählt.  Mehr erfahren

4 Wände mit Loch
Natürliche Nistgelegenheiten für heimische Vogelarten werden immer rarer. Da helfen wir doch gerne nach. Mit Unterstützung von netten Menschen, die einen schönen Ort für ein BECCO-Vogelhäuschen entdecken und dieses dort aufhängen. So konnten wir schon für einige Vogelfamilien ein neues Zuhause finden.  Mehr erfahren

Über unsere laufenden Aktivitäten und spannende Vogelschutzprojekte informieren wir Sie auch hier.