Voliere

Waldrapp-Brutvoliere in Überlingen

Die letzten überlieferten Hinweise des Vorkommens von Waldrappen in Europa gab es zuletzt am Anfang des 17. Jahrhundert. Auch an die Molassefelsen am Bodensee zwischen Überlingen und Sipplingen kehrten keine Waldrappe mehr zurück, um dort zu brüten. Nun sind die Waldrappe wieder zurück am Bodensee! 20 Tiere sind in diesem Frühjahr aus dem Wintergebiet in der Toskana nach Überlingen zurückgeflogen. Am 5. Juni ist in Überlingen am Bodensee erstmals nach 400 Jahren wieder ein Walrapp-Küken geschlüpft! Diese erste Generation an Küken in freier Wildbahn sind allerdings nicht in den Felsen geschlüpft, sondern in einer künstlichen Brutstruktur, die oberhalb der Felsen auf einem Grundstück im Besitz der Stadt Überlingen errichtet wurde. Diese Brutvoliere konnten wir mit BECCO unterstützen. Ab 2022 sollen Brutpaare in geeignete Felsnischen oberhalb des Bodenseeufers transferiert werden, um diese Felswand wieder dauerhaft zu besiedeln.

Weitere Artikel

Schnittgut vom Rückschnitt wird abtransportiert

Neues von der Kiebitz-Projektfläche in Espasingen

Im vergangenen Jahr waren von April bis Juni regelmäßig Kiebitze auf der Projektfläche. Danach ziehen…

BECCO Nistkasten 9 Salem

Bereit für den Frühling!

Im Frühjahr sind viele Vögel für die Brutzeit auf Unterstützung angewiesen, denn es mangelt zunehmend…

Der unglaubliche Flug von Waldrapp Knubbel und ihr trauriges Ende

Knubbel ist ein junges Waldrapp-Weibchen, das am 3. Juni in Überlingen am Bodensee geschlüpft und…